Logo

Yoga Entspannung und Meditation Podcast Meditationsanleitungen, Tiefenentspannungsanleitungen, Yogastunden. Entspannungsübungen für den Alltag.

Einfache und hochwirksame Tiefen- und Kurzentspannungsübungen sowie Meditation. Einfach mitmachen, entspannen und so mehr Lebensqualität erlangen! Manche Übungen kannst du direkt vorm Computer machen, bei manchen kommst du etwas in Bewegung, manche empfehlen sich eher im Liegen. Lass dich überraschen...


Download (18,3 MB)

Logo

20 Minuten Yoga für Anfänger mit Vorkenntnissen. Neue Kraft und Energie mit sanften Übungen: Sonnengruß (Surya Namaskar), Schulterstand (Sarvangasana), Fisch (Matsyasana), Vorwärtsbeuge (Paschimotthanasana), Kobra (Bhujangasana), Vogel (Shalabhasana), Dreieck (Trikonasana).

Auf unserem Kanal findest du alles zu den Themen Yoga, Asanas, Meditation, Pranayama, Mudras, Bandhas sowie komplette Yogastunden für Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene. So kannst du ganz einfach von Zuhause aus üben und dein Sadhana vertiefen. Praktiziere doch gleich mit!

Wenn du Yogalehrer werden möchtest oder eine andere Ausbildung bei Yoga Vidya machen möchtest, dann besuche unsere Webseite www.yoga-vidya.de für Ausbildung und Weiterbildung.

Hier findest du:






Download (4,6 MB)

Logo

Mit der Haltung des Bootes kannst du sehr gut deine Bauch und Rückenmuskulatur stärken. Und in diesem Podcast wird genau diese Asana von Sukadev erklärt.

Möchtest du mehr über Asanas wissen? Dann nutze folgende Seite: wiki.yoga-vidya.de/Asana

Seminare zum Thema Asana findest du hier.

Wenn du bei den offenen Yogastunden von Yoga Vidya teilnehmen möchtest, dann kannst du uns als Individualgast besuchen.

Wenn du Yogalehrer werden möchtest oder eine andere Ausbildung bei Yoga Vidya machen möchtest, dann besuche unsere Webseite www.yoga-vidya.de für Ausbildung und Weiterbildung.





Download (98,3 MB)

Logo

105 Minuten Yogastunde zur Aktivierung der Chakras und zur Entfaltung des inneren Potentials. Geeignet nur für Yoga Vidya Erfahrene, welche die Yoga Vidya Reihe kennen und wissen, wie sie mit ihrem Körper umgehen, wenn Stellungen länger gehalten werden. Anfangsentspannung, Om, Gajananam, Pranayama: 2 Runden Kapalabhati, 7 Runden Wechselatmung mit Reise durch die 7 Chakras, Murccha Pranayama mit Khechari Mudra und Handgesten, Plavini Pranayama. Surya Namaskar mit Surya Mantras, Surya Bija Mantras und anschließend 7-Chakra-Konzentration. Navasana, Kopfstand, Schulterstand, Pflug, Fisch. Vorwärtsbeuge mit Reise durch die 7 Chakras mit Affirmationen. Variationen der schiefen Ebene. Kobra, Bogen, Halbmond. Pfau, auch Kissen-Variation. Drehsitz mit langem Halten. Tiefenentspannung mit Phantasiereise zum Licht: Anspannen, Loslassen. Anvertrauen des Körpers an Mutter Erde. Lösen vom Körper. Reinigen in den Wolken. Heilung durch Lichtwesen. Aufstieg zum reinen Licht. Verbindung und Einheit mit dem Kosmischen Licht. Rückkehr mit Segen der Lichtwesen, Reinigung durch die Wolken, Hineingehen in den Körper. Affirmationen, Gebet und Vorsätze. Om, Stille, Mantra. Yogastunde auch sehr gut geeignet für Yogalehrer, insbesondere Absolventen der Yoga Vidya Yogalehrer Ausbildung, welche neue Anregungen für ihre eigene Praxis und das Unterrichten bekommen wollen. Mehr Yogastunden, auch für Anfänger und Mittelstufe, auf mein.yoga-vidya.de/profile/Yogastunden. - Dieser Beitrag ist ein Repost aus dem Jahr 2012.





Download (4,3 MB)

Logo

In diesem Podcast erläutern dir Sukadev und Mirabai die Haltung des Befreiten.

Möchtest du mehr über Asanas wissen? Dann nutze folgende Seite: wiki.yoga-vidya.de/Asana

Seminare zum Thema Asana findest du hier.

Wenn du bei den offenen Yogastunden von Yoga Vidya teilnehmen möchtest, dann kannst du uns als Individualgast besuchen.

Wenn du Yogalehrer werden möchtest oder eine andere Ausbildung bei Yoga Vidya machen möchtest, dann besuche unsere Webseite www.yoga-vidya.de für Ausbildung und Weiterbildung.





Download (19,2 MB)

Logo

Sukadev leitet dich an zur Sushumna Aktivierungs-Meditation. Mit einer speziellen Energietechnik, auch genannt Spinal Breathing bzw. Wirbelsäulen-Aktivierungsatem, aktivierst du die Energien in der feinstofflichen Wirbelsäule, öffnest die Chakras und bringst das Ajna Chakra, das Dritte Auge, zum Pulsieren. Zum Schluss bringst du die Aufmerksamkeit zum Sahasrara Chakra bzw. zum Raum oberhalb des Kopfes. Gehe in tiefe Meditation.